Mein Herzensweg

Ich bin Ärztin und wünsche mir für die Menschen, dass Ärzt*innen überflüssig werden!

Ich glaube fest daran, dass dies möglich ist. Dass es möglich ist, dass Ärzte und Ärztinnen wie wir sie heute kennen – nämlich als Berater in der Not und Behandler von manifesten Krankheiten – nicht mehr notwendig sein werden. Vielleicht in einigen Jahrzehnten schon.

Es entsteht meiner Ansicht nach viel Leid allein daraus, dass wir heute in den Naturwissenschaften und der modernen Medizin etwas versuchen zu trennen, was untrennbar ist: Körper – Geist – Seele und göttlicher Ursprung.

Mein Ziel ist es möglichst vielen Menschen zu helfen zu sich Selbst zurück zu finden, über neue prägende, überraschende, transformierende Erfahrungen, die ihre Sicht auf die Welt und sich Selbst nachhaltig verändern – auf allen gewünschten Ebenen: Gesundheit, Partnerschaft, Familie, Wahrnehmung, Glauben, Beruf(ung).

Nachdem ich nach 2,5 Jahren des ständigen Funktionierens in einer 55h Woche im Krankenhaus mit 24h-Diensten, in denen ich teilweise gar nicht zum Schlafen kam, erlitt ich einen Hörsturz auf beiden Ohren. Ab da bekam mein Leben eine andere Richtung – auf allen Ebenen.

Ich habe lernen dürfen, dass kein Mensch einen anderen heilen kann. Nur die- oder derjenige kann sich selbst heilen! Wir als Therapeuten, Ärzte, Helfer können mit den Mitteln, die uns die Natur zur Verfügung stellt, diesen Prozess der Heilung initiieren und unterstützen.

Was bedeutet Heilung?

Heilung bedeutet bedeutet „Verbindung aller Teile“ Aller Teile von meinem Selbst, auch die dunklen, die ich bisher nicht annehmen konnte, Verbdindung aller Teile der Um-Welt oder Mit-Welt in mir. „Einig sein mit mir Selbst„. Einig sein mit all meinen Entscheidungen, die ich treffe. Einig sein mit meinen Gefühlen, die ich fühle. Einig sein mit der Art, wie ich die Welt wahrnehme. Einig sein mit dem Körper, den ich geschenkt bekommen habe, um auf diesem Planeten zu wandeln.

Wie komme ich da hin?

Alles in dir möchte gesehen, gehört und gefühlt werden.

Wenn du all diese Anteile anschaust, ihnen zuhörst, sie anhörst und fühlst. Sie eben sein lässt – dich dabei vielleicht auch unterstützen lässt, von jemandem, der dir dafür einen sicheren Raum der Geborgenheit, der Liebe und des Verständnisses bietet, dann kannst du all diese Teile auf allen Ebenen in dir integrieren.

Ein weiterer wichtiger Teil für eine ganzheitliche und nachhaltige Gesundheit, wie ich sie verstehe, ist bewusste Ernährung mit vitalstoffreichen Nahrungsmitteln von energetisch ausgeglichenen Pflanzen.

Schon Hippokrates, der noch heute anerkannte griechische Arzt und Philosoph, wusste schon vor über 2000 Jahren:

Unsere Nahrungsmittel sollten Heil-, unsere Heilmittel Nahrungsmittel sein.

Hippoktrates, griech. Arzt & Philosoph (um 460-370 v. Chr.)

In den vedischen Philosophie wird der Mensch als ein Mikrokosmos im Makrokosmos beschrieben. In uns als Mensch ist alles „im Kleinen“ angelegt, was es auch im großen, universellen Kosmos gibt. Genau das machen sich Yoga, Ayurveda, Tantra und viele andere Jahrtausende alte Systeme der Selbst-Erfahrung und Ganz-Werdung zunutze.

In meiner Ausbildung zur Yogalehrerin in einem Ashram spürte ich:

Dieses kostbare Wissen hat das Potential, Menschen wirklich und in der Tiefe zu helfen – ihnen das zu zeigen, wonach sie so sehnsüchtig suchen.

Davon muss jeder erfahren!

Das darf niemandem vorenthalten werden!

DAS will ich weitergeben!

Deshalb habe ich mich entschieden, meine Zeit und meine Fähigkeiten da hinein zu investieren: Menschen auf leichtem Wege, im Einklang mit der Natur und mit sich Selbst, zu und auf ihrem Weg zu sich Selbst zu begleiten.

Ich begleite vor allem Frauen aus Krisen heraus, aus Depressionen, aus einem Burn-Out oder anderen tiefen Sinnkrisen.

Für alle, die doch noch ein paar „harte Fakten“ brauchen, habe ich hier auch noch einen Teil meiner Aus- und Weiterbildungen aufgeschrieben 😉

  • 2019 -2020 Gelegentliche vetretungsärztliche Tätigkeit deutschlandweit in verschiedenen Kliniken/Notaufnahmen für Neurologie und Neuro-Rehabilitation
  • 2018 Assistenzärztin geschlossene Psychiatrie in Münster
  • 2016-2017 Assistenzärztin Neurologie im anthroposophischen Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke der Privatuniversität Witten/Herdecke
  • 2014-2016 Assistenzärztin Neurologie im Klinikum Dortmund (Klinik der Maximalversorgung, inkl. neurologischer Intensivstation)
  • 2012-2013 Ärztliche Begleitung einer Jahresgruppe zur Gewichtsreduktion am Adipositaszentrum der Universitätsklinik Gießen/Marburg
  • 2012 Approbation als Ärztin

Meine energetische und spirituelle Selbsterfahrung und Weiterbildung

  • 2019 und 2020 Yin Restorative Yoga bei René Hug (Modul 1 + 2, 100/200 h)
  • 2018 und 2019 Drei Aufenthalte in Kerala, Südindien, mit Weiterbildung am Ayurveda College in Kottakkal und Hospitation am Ayurvedashram Poonthotam
  • 2019 Yoga Nidra YL-Weiterbildungen für Anfänger und Fortgeschrittene (je 79 h) bei Dr. Nalini Sahay –Schülerin von Swami Satyananda, Yoga-Meisterin und promovierte Psychologin
  • 2019 YL-WB (8 h) Traumasensibles Yoga und Heilung bei Nicole Witthoefft über Yoga hilft e.V.
  • 2019 YL-WB Yoga bei Multipler Sklerose (22 h) bei Brigitte Heitz
  • 2018 YL-WB (121 h) bei Chandra Cohen zu Vedanta nach Shankaracharya, Schüler von Swami Vishnudevananda
  • 2016/17 Ärztliche Weiterbildung für Traditionelle indische Medizin (TIM / Ayurveda) in der integrativen Medizin bei Dr. Syal Kumar, Lehrstuhl der Uni Essen-Duisburg
  • 2017 YL-Weiterbildung (121 h) zu den Upanishaden bei Swami Tattvarupananda
  • 2016 Workshop Mudras bei Swami Saradananda
  • 2016 Ausbildung zur Yogalehrerin (400 h) im integralen Yoga nach Swami Sivananda  (v.a. Hatha- und Kundalini-Yoga) bei Yoga Vidya
  • 2015 Workshops Dynamische Meditationen (Nada Brahma, Kundalini, Herzchakra) nach Osho und Quantum Light Breath
  • 2014 Beginn meiner eigenen Yoga-Praxis in klassischem Hatha-Yoga, Yoga Vidya Stadtzentrum Dortmund

Zudem bin ich im Meister-Grad für Reiki eingeweiht, praktiziere Edelsteintherapie, Chakra- und Aura-Healing mit Lösung karmischer Strukturen und Fremdenergien vielerlei Art.

Ein Gedanke zu „Mein Herzensweg

  1. abir alhaffar sagt:

    hallo liebe Nina

    lange her dass wir uns gesehen und geredet
    ist bewundernswert was du alles erlebst hast und respekt dir diesen Weg gewählt
    du bist einen besonderen Mensch und wünsche dir alles liebe und gute für deine Innere Ruhe
    würde mich freuen dich irgend mal wann zu sehen ,
    lg Abir Alhaffar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.