Mudra des Mitgefühls

Hridaya-Mudra

Hridaya-Mudra

Dieses wunderbare Mudra lässt dich ganz leicht Mitgefühl und Offenheit für andere Seelen zu spüren. Es vermittelt dadurch innere Ruhe und ein Gefühl von Verbundenheit.

Wenn du in einer schwierigen Situation mit einem Mitmenschen ein Engegefühl in der Brust hast oder bemerkst, dass dein Atem stockt, kann es dir ein Gefühl von Weite oder Wärme in deinem Herzraum geben und dich wieder leichter atmen lassen.

Ausführung: Der Zeigefinger wird eingerollt, so dass die Fingerspitze an der Wurzel des Daumens liegt. Mittel- und Ringfinger werden sanft an die Daumenspitze gelegt. Der kleine Finger kann locker gestreckt bleiben. Du kannst dieses Mudra entweder nur mit einer Hand halten oder mit beiden.

In meiner Wahrnehmung wirkt das Mudra am stärksten, wenn ich die Hände nach unten z.B. auf die Oberschenkel ablege.

Ein Tipp: Gerade wenn du in einem Streit bist, in einer hitzigen Diskussion oder wenn du z.B. das Vergebungsritual Ho’oponono durchführst, kann dich dieses Mudra sehr gut dabei unterstützen, deine innere Offenheit zu bewahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.